Geld verdienen: Wie macht man Bloggen zum Job?

Ich teile meine Tipps mit Kindern. Damit möchte ich künftigen Müttern helfen.” So oder ähnlich könnte die Beschreibung eines Blogs lauten. Auf den ersten Blick klingt diese Seite eher nach einem Hobby. Doch mit solchen Themen lässt sich effektiv Geld verdienen. Alles rund um das Bloggen!

Bloggen ist nur ein Hobby – oder?

Wichtig für alle Blogger und Webseitenbetreiber

Gutes Online Marketing bietet einen hohen Mehrwert. Es spielt keine Rolle, über welches Thema Sie bloggen möchten. Das können sogar Brettspiele sein. Zahlreiche Mütter streiten sich mit ihrem Nachwuchs. Sie landen auf diesem Blog und erfahren, wie toll solche Spiele sind. Wenig später kaufen sie das Brettspiel über einen sichtbar platzierten Werbelink. So leicht können Sie mit Bloggen Geld verdienen.

Tipp: Blogger müssen auf die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe eingehen. Das ist ein Grundsatz im Online Marketing. Bieten Sie auf einem Kinderblog keine Gartenratgeber oder Hundenahrung an.

Setzen Sie Affiliate Marketing ein, um Geld zu verdienen. Große Online-Händler wie Amazon haben eine gigantische Auswahl an Produkten. Je nach Kategorie können Sie mit Einnahmen von 3 bis über 10 Prozent vom Verkaufspreis rechnen. Da Sie sich nicht um den Versand kümmern müssen, ist diese Form von Online Marketing fürs Bloggen zu empfehlen.

Das Wort eines Experten zählt

Fleißige Blogger erarbeiten sich über die Monate eine hohe Reputation. Wenn sie einen Tipp aussprechen, kann das eine Welle an Käufen auslösen. Im Online Marketing gelten solche Personen als Influencer. Dafür braucht es viele Fans in den sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube) oder einfach nur einen seriösen Webauftritt.

1. Erstellen Sie fürs Online Marketing eine Facebook-Fanpage.
2. Verzichten Sie auf offensichtliche Werbung. Produkttests sind eine gute Quelle fürs Geld verdienen.
3. Bloggen Sie regelmäßig, um Ihren Fans neuen Lesestoff zu bieten.
4. Der Influencer knüpft seine Empfehlung an einen Affiliate-Link.

Vor allem YouTube eignet sich bestens zum Geld verdienen. Verbinden Sie das Bloggen mit Ratgebern in Videoform. Das erhöht die potenzielle Reichweite und sichert Ihnen neue Leser. Als Bonus schüttet die Plattform fürs Video-Bloggen 0,50 bis 4,00 Euro pro 1.000 Aufrufe aus.

Kooperationen im Online Marketing

Gewinnt eine Person beim Bloggen an Reichweite, werden große Firmen auf ihn aufmerksam. Er ist der perfekte Partner: Fürs Geld verdienen bewerben Sie ein Produkt des Unternehmens. Advertorials ist die korrekte Bezeichnung dieser Online Marketing Werbeform.

Geld-verdienen-Formel: Erhöhen Sie die Leserzahlen, um interessanter für Firmen zu sein.

Am besten geht das mit emotionalen Texten. Achten Sie beim Bloggen darauf, nicht zu trocken zu schreiben. Die Leser erwarten keine trockene wissenschaftliche Abhandlung. Das ist ein häufiger Fehler im Online Marketing. Viele Blogger arbeiten zu wenig mit Emotionen, obwohl sie der Schlüssel zum Geld verdienen sind.

Geld verdienen: E-Books und Webinare

Versuchen Sie möglichst schnell ein eigenes Infoprodukt zu erstellen. Über Amazon Kindle lassen sich E-Books verkaufen, ohne dass Sie sich um Druck oder Versand kümmern müssen. Webinare bieten sich fürs Online Marketing ebenfalls an. Einmal erstellt, sichern sie Ihnen ein passives Einkommen!

Mit Online Marketing lässt sich gutes Geld verdienen. Bloggen macht Spaß und ist ein langfristiges Geschäftsmodell. Mit WordPress können Sie kostenlos durchstarten!

Wichtig für alle Blogger und Webseitenbetreiber

Ihr Arno Schulz

Comments are closed.